Am Sonntag, 04.09.2016 konnte im Infozentrum Kump die nächste Ausstellung eröffnet werden. 20 Künstlerinnen und Künstler der traditionellen Hagener Künstlervereinigung HAGENRING stellen in der Ausstellung „HAGENRING Impulse“ erstmals ihre Arbeiten in Hallenberg aus. Über 60 Kunstwerke sind im Kump zu sehen.

Die Ausstellung ist ein Querschnitt der vielfältigen Ausdrucksformen in der Kunst: Von zarten Aquarellen, gerissenen Papierobjekten, farbenfrohen Ölbildern, brillanten Zeichnungen bis hin zu reizvollen Metall-Collagen und verfremdeten Fotografien. Ergänzt wird die Gruppenausstellung durch filigrane Objektinstallationen sowie durch eindrucksvolle Skulpturen aus Naturstein, Holz, Metall und pigmentierter Zellulose. Präsentiert wird ein abwechslungsreiches Spektrum kreativen Schaffens der Künstlerinnen und Künstler aus Hagen, dem Sauerland und dem übrigen Nordrhein-Westfalen. Der Kontakt ist über Hallenbergs Bürgermeister Michael Kronauge mit dem in Hallenberg geborenen Vorsitzenden des Hagener Künstlerbundes, Karl-Josef Steden, zustande gekommen.

Der HAGENRING zählt zu den ältesten Künstlerbünden in Nordrhein-Westfalen. Die Ausstellung ist bis zum 30. September 2016 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag: 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sonntag: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Ausstellung „HAGENRING IMPULSE“ noch bis 30.09. zu sehen